Stockholm

Dieses Jahr habe ich für vier Tage Stockholm besucht.  Die Stadt wird auch größte Kleinstadt oder kleinste Großstadt Europas genannt. Mir hat es dort sehr gut gefallen. Das Wetter war ebenfalls echt top und deutlich wärmer als daheim und das will was heißen ^^

Mein vorrangiges Ziel war wieder die Straßenfotografie. Ich hatte zwar noch ein anderes Objektiv dabei, aber irgendwie hat mir das 50er hier bestens gereicht. Manche Bilder wurden zwar kräftig freigestellt, aber die Aufnahmequalität der Kamera kompensiert das sehr gut.

 

Sony Alpha 7 mit Konica 50mm f1,4

Alle Bilder ohne Blitz.

 

Blick auf den ältesten Stadtteil Gamla Stan

 

Ich bin um ein Hauseck gebogen und sah den älteren Mann am Tisch sitzen. Er sah kurz auf und bemerkte mich ebenfalls, wie ich mit der Kamera wartete bis andere Leute aus dem Feld waren…. Hmm, ok also nochmal eine Runde um den Block 🙂

 

Das Schloss von Stockholm. Ein riesiger Prunkbau, voll mit alten Statuen und Marmor-Vertäfelungen. Uniformierte Wachsoldaten standen überall herum und taten das was sie am Besten konnten. Bewachen ^^

Zu gewissen Zeiten stolzierten sie im Stechschritt einen vorgegeben Weg entlang.

 

Im Nordischen Museum saß der Herr am Fenster und las. Es war totenstill. Ein Klick und er war im Kasten, dann sofort auf die Statue die links von ihm an der Stirnwand stand (nicht im Bild) und zur Tarnung nochmal abgedrückt. Er las weiter… also alles richtig gemacht 🙂

 

Auf der gleichen Insel wie das Nordische Museum steht eine etwas unscheinbare aber große Halle. Diese Halle hätte auch in einem Industrieviertel stehen können. Also kurz an der Schlange angestellt und Bäm! steht man plötzlich vor einem riesigen, fast 400 Jahre alten Kriegs-Segelschiff. Die Vasa. Einst sank sie im Hafen von Stockholm, wurde wieder gehoben und kann nun bestaunt werden. Wirklich ein sehr imposantes Schiff.

 

Sie machte etliche Selfies mit der Vasa. Es dauerte auch etwas länger bis endlich keine anderen Leute mehr vor meiner Linse herumliefen.

 

Kaum standen Gäste auf kamen die Spatzen und stritten sich um die verbliebenen Krümel. Sie trauten sich sehr nahe an die Menschen ran

 

Das Bild entstand in einer Kunstgalerie. Die junge Asiatin sah mich allerdings sofort nach dem Bild und schaute nicht besonders erfreut. Lalala und schnell weg

 

Erst ging ich an dem Motiv vorbei. Aber einen schlafenden Mann bei Mc Donalds sieht man auch nicht alle Tage.

 

Das ist der Globen. Das größte sphärische Gebäude der Welt. Es beherbergt eine Sportarena. Die Gondeln und die Schienen dazu wurden extra nur dafür entwickelt und gebaut. Es gibt sie nirgends auf der Welt ein zweites Mal.

 

Eigentlich wollte ich in einem Café in Form einer Windmühle etwas trinken. Allerdings nehmen die nur Kreditkarten. War also nix. Dieses Bild entstand auf dem Weg dorthin

 

Abends in der Nähe des Hauptbahnhofes sah ich diese jungen Asiaten in einem Hotel-Restaurant sitzen.

Die Leute haben leider irgendwie verlernt miteinander zu reden. Alle spielten an ihren Smartphones herum.

Das Motiv gefällt mir trotzdem. Leider habe ich die junge Dame nicht ganz scharf ablichten können. Kurz korrigiert…. allerdings kam dann das Essen und machte die Stimmung zunichte.

 

Enge Gassen gibt es ebenfalls etliche. Abends mit der grellen Sonne ergeben sich schöne Licht-Schatten-Spiele

 

In Reih und Glied

 

Enjoy

In Stockholm stehen öfter Sitzgelegenheiten herum. Es war relativ früh am Tag und noch etwas kühl. Ich entschied mich kurz Pause zu machen und etwas die Sonne zu genießen. Kurze Zeit später kam sie um die Ecke und hatte wohl den selben Gedanken. Ich bat sie darum ein Bild machen zu dürfen, wenn sie eben mal kurz die Sonne genießt.

 

Dies ist die Bibliothek von Stockholm. Auf einem runden Grundriss stehen tausende Bücher in allen möglichen Sprachen in den Regalen.

Vier Tage sind definitiv zu kurz um die ganze Stadt zu entdecken. Ich habe noch lange nicht alles gesehen und habe vor irgendwann wieder einmal für längere Zeit nach Schweden zu reisen.

Kommentare (2)

  1. Danke dir!

  2. Sehr schöner Einblick in eine interessante Stadt =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.