Speicher umgedacht in Tübingen

Mit meiner Schwester habe ich den neuen Laden Speicher umgedacht in Tübingen besucht.
Das ist ein Geschäft für unverpackte oder nachhaltig verpackte Lebensmittel und Gebrauchsgegenstände und hat zum Ziel etwas gegen die Plastikflut zu tun. Wir wollten schon länger solch einen Laden besuchen und Tübingen ist der, der am nächsten liegt.
Die ganze Einrichtung wurde von den Inhabern selbst gebaut und mit viel Liebe zum Detail dekoriert, wobei einiges an der Deko aus Gegenständen besteht, die ein Upcycling erfahren haben
Verkauft werden regionale Produkte wie Obst, Gemüse, Mehl, Getreide, Nüsse. Alles schön in großen Glasspendern gelagert. Viele verschiedene Essige und Öle dürfen natürlich nicht fehlen. Man bekommt aber auch nachhaltige Produkte wie Brotdosen, Trinkflaschen und Kaffeebecher aus Kaffeesatz und Seifen, sowie Zahnbürsten aus natürlichen Materialien.
In dem Geschäft gibt es auch ein kleines Café mit guter Getränke-Auswahl. … Kaffee, Tee, Limo
Mir hat es in dem Laden sehr gut gefallen, auch die Mitarbeiter sind nette Leute.

Leica M8.2 mit Voigtländer f1,4 35mm

 








Eine kleine Erinnerung an meine Heimat 🙂

Kommentare (2)

  1. Meine Schwester natürlich… ich musste die Kamera schleppen 😉

  2. Kristin Meyer

    Huhu
    noch mal ich. Und wer hat die Einkauftaschen getragen? 🙂

    Da ist ja eher einkaufen mit Rucksack angesagt.

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.