Lady in White

Ich habe wieder mal mit der jungen Dame aus der Verwandtschaft geshootet.
Der Plan war mit verfügbarem Licht stimmungsvolle Bilder zu bekommen. Das ist gar nicht so einfach, hab ich herausgefunden. Die Sonne sah man zwar, es war aber ein leichter Schleier vor ihr, was das Licht irgendwie etwas grell machte… er bemühte sich ^^

Leica M8.2 mit Voigtländer 35mm f1,4
alle Bilder mit f1,4

Das hohe Gras gefiel uns ziemlich gut und haben es dort einfach mal gegen die Sonne probiert. Mir gefällt’s

Trotz, dass sie dem Licht nicht ganz zugewandt war wurde sie etwas geblendet. “ Mach ruhig die Augen zu bis ich soweit bin… Die Leica ist nicht die Schnellste“. Vielleicht hab ich’s auch bissle spannend gemacht 😉

Schnappschuss auf dem Weg zu den Locations. Da die M8.2 wie jede Leica M keinen AF hat musste ich die Entfernung und den Bild-Ausschnitt schätzen und durfte sie für den Überraschungseffekt nicht ans Auge nehmen… Trotz dass ich nur die Schulter scharf erwischte gefällt mir das Bild richtig gut

Eigentlich waren wir auf der Suche nach einem herbstlich verfärbten Laubbaum. Aber dort wo sie wohnt ist es dafür wohl noch bissle früh, da ist fast alles noch grün oder die Bäume waren zu hoch… war also nix. Irgendwann fanden wir einen alten Hof mit riesiger, alter, schön verwitterter Scheune. Dort fegte eine alte Frau den Boden und war leicht überrascht als wir auf den Hof rollten. Schnell gefragt ob wir nur kurz an der Bretterwand der Scheune ein paar Bilder machen dürfen, dann hagelte es Wieso-Weshalb-Warum-Fragen und „Mich aber nicht“… ok, kein Ding. Die alte Frau linste dann neugierig ums Scheunen-Eck, was wir da so tun und ich zeigte ihr die Bilder auf der Kamera. Dann fing sie an uns ihre Lebensgeschichte zu erzählen. “ Ich bin von woanders her und mein Mann auch. Wir fuhren jede Woche in die Heimat. Irgendwann aber nicht mehr. Wo kommt ihr her? „Von hier“ und “ Aus dem Schwarzwald“ waren die Antworten. „Oha“ kam dann „ja ich bin woanders her und mein Mann auch“ …
Wir bedankten uns freundlich und fuhren wieder weiter, als das Gespräch zum dritten Mal den gleichen Inhalt hatte.
Arme alte Frau.

Wir haben es auch im Haus, am Fenster probiert

Man muss sich zu helfen wissen, wenn man etwas aufhellen will ^^

Danke für das Shooting!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.